Institut für integrale Gesprächs- und Focusingtherapie

igf: Focusing-Wahrnehmungsschulung

Focusing ist eine humanistisch-psychologische Methode, bei der Denken, Fühlen und Körperwahrnehmungen gleichwertig berücksichtigt werden. Dies fördert ein deutlicheres Verständnis des Zusammenwirkens von Körper, Geist und Seele.


Der personzentrierte Ansatz
 stellt das persönliche Erleben in den Mittelpunkt.  Die Grundhaltungen Echtheit (Kongruenz), Einfühlung und Akzeptanz sowie Techniken des aktiven Zuhörens und des wahrnehmungsbezogenen Fragens sind hierfür grundlegend.
Und – falls ein Thema lebensgeschichtlich stärker gebunden ist: auch perspektiverweiternde Fragestellungen. Damit können psychologische und systemische Facetten genauer wahrgenommen werden, deren Form und Richtung Sie in hohem Maße selbst bestimmen.

Die Seminare, Aus- und Fortbildungen des Instituts für Gesprächs- und Focusingtherapie (igf) richten sich in zeitlich und finanziell überschaubarem Rahmen an alle, die ihre persönlichen Potenziale fördern möchten, besonders auch an Menschen in sozialen und therapeutischen Berufsfeldern.
—————————————————————
Kennenlern-Seminar: In nur drei Stunden können Sie moderne Gesprächstherapie und Focusing persönlichkeitsnah bei einem Erlebnis-Nachmittag selbst erleben. Sonderpreis: 30 € (siehe: Seminare) (bitte anklicken)
—————————————————————
Nach erfolgreich abgeschlossener Basisausbildung – vier zweitägige Seminare und einer daran anschließenden Weiterbildung (sechs zweitägige Seminare) können Sie das Zertifikat „Gesprächs- und Focusingtherapeut*in (igf)“ erwerben.
—————————————————————
Wenn Sie sich speziell für eine Coach- und Berater-Ausbildung interessieren, können Sie in drei zweitägigen Seminaren wichtige Grundlagen und Techniken in speziellen Übungen zu Zielkonflikten im Dialog, im gleichberechtigten Team und in hierarchischen Problemfeldern praxisnah erlernen.
——————————————————————————————————————-
Dr. Rainer Eggebrecht ist Focusing-Koordinator für Deutschland, Ausbilder und Lehrtherapeut des igf – das er in persönlicher Absprache mit Eugene Gendlin – Nachfolger von Carl Rogers – gründete. Die Ausbildungen und Zertifizierungen sind international anerkannt.
————————————————————–
PS: Rainer Eggebrecht hat in einem mehrjährigen Rechtsstreit beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erreicht, dass es verbindlich für ganz Deutschland eine staatliche Legitimation des „Therapeuten für Psychotherapie“ (HPG)  gibt.
Gerichte bestätigten mehrfach, dass das Angebot des igf eine gute und zufriedenstellende Ausbildung in Therapie, Coaching und Supervision gewährleistet.