Institut für integrale Gesprächs- und Focusingtherapie

igf-CD's

2 Focusing-CDs von Rainer Eggebrecht (Intro)

Focusing ermöglicht ein präziseres Wahrnehmen des eigenen Erlebens, Denkens, Fühlens und Handelns. Dabei stehen die inneren, körperlich spürbaren Stimmungen und Empfindungen, die zuerst meist undeutlich und vage sind, im Zentrum der Aufmerksamkeit. Wenn wir diese achtsam wahrnehmen, kann sich unser Befinden ,,explizieren“ – im Körpererleben, in inneren Bildern, Gedanken und Gefühlen.

Auf der CD ,,Focusing – Entspannen und Wahrnehmen“

können Sie auf entspannende Weise die Wirkung von Focusing kennenlernen.
Und anschließend üben Sie auf Ihre ganz persönliche Art und Weise Focusing indem Sie die Musik noch einmal ohne gesprochene Anleitung hören.

Gesamtspieldauer: ca. 50 Minuten

Preis: € 18.- (inklusive Porto und Versand)

(mehr …)

Auf der CD: ,,Das Enneagramm – Dynamische Selbstwahrnehmung und Focusing“

unternehmen Sie eine Wahrnehmungsreise durch die drei Grundenergien menschlichen Verhaltens:
Die Kopf-, Herz- und Bauchenergie. In einer geführten Wahrnehmungsreise erleben Sie anschließend die neun grundlegenden Persönlichkeitstypen des Enneagramms, um so sich selbst, Ihre eigen Stärken und Schattenseiten genauer wahrzunehmen.

Gesamtspieldauer: ca. 80 Minuten

Preis: € 18.- (inklusive Porto und Versand)

(mehr …)

Zur Musik der beiden CDs

Erfahrungen der Musiktherapie haben deutlich gemacht, dass Musik mit Monochorden zentrierend wirkt. Mono-chord ist griechisch und bedeutet Ein-Saiter. In der Antike wurde eine Saite auf einen hölzernen Kasten aufgespannt. Bekannt sind die Experimente von Pythagoras mit der Teilung einer Saite und den Verhältnissen der schwingenden Teilstrecken zueinander. Seit dem 10. Jahrhundert wurde das Monochord zur Veranschaulichung musikalischer Grundbegriffe und zum Erlernen von Gesängen benutzt.

Im Laufe der Zeit erhöhte man die Zahl der Saiten, stimmte sie jedoch weiterhin auf die gleiche Tonhöhe, was wohl bewirkte, dass das Instrument seinen Namen behielt und nicht etwa in ,,Polychord“ umgetauft wurde.

Die Musikern und Atemtherapeutin Gabi Engert-Timmermann spielt die 13 gleichgestimmten Saiten eines Monochords fließend, indem sie mit den Fingern die Saiten überstreicht, wobei besonders die Obertöne hörbar werden.

Auf der Enneagramm-CD begleitet der Musiktherapeut Dr. Tonius Timmermann das Monochord mit unterschiedlichen Instrumenten: Die Kopfenergie wird mit einem Röhrenxylophon melodisch begleitet, die Herzenergie mit einem zweiten Monochord, bei dem eine pentatonische Skala eingestellt wurde. Die Bauchenergie wird mit einer Handtrommel rhythmisch unterstützt.

Das Zusammenspiel der drei Grundenergien berücksichtigt musiktherapeutisch die jeweils unterschiedliche Klangintensität und Schwingungsdichte unterschiedlicher Körperchakren.

Auf der Focusing-CD spielt der Musiktherapeut Dr. Tonius Timmermann ein zweites Monochord, bei dem durch Aufstellen von Stegen unter den Saiten (pentatonische) Skalen eingestellt wurden, die ein Melodiespiel ermöglichen.

Bei den Aufnahmen im Tonstudio hörten die Musiker über Kopfhörer die Textansage und improvisierten intuitiv zu den jeweiligen Focusing-Schritten.